Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger im Internet darüber informieren, welche Projekte in Sachsen mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert werden. Der Freistaat Sachsen hat Mitte Mai eine entsprechende Projektdatenbank freigeschaltet, aus der Förderdetails zu allen seit 2014 geförderten Projekten abrufbar sind. Außerdem sollen - über eine Kartenfunktion - die Projekte mit den wichtigsten Förderdetails auf einer Sachsenkarte angezeigt werden.

Damit wird es ab sofort noch einfacher möglich sein, sich im Detail darüber zu informieren, wo Sachsen von der Europäischen Union konkret unterstützt wird.

Seit 1990 hat der Freistaat mehr als 20 Milliarden Euro an EU-Fördermitteln aus Brüssel erhalten, darunter 14 Milliarden aus den europäischen Strukturfonds - dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF).

Allein in der Förderperiode 2014 – 2020 stehen aus den beiden Töpfen insgesamt ca. 2,8 Milliarden Euro zur Verfügung.

Zum wirtschaftlichen Neuanfang nach der Wiedervereinigung und zum erfolgreichen Aufholprozess der letzten Jahre haben EU-Mittel maßgeblich beigetragen.

Projektportal