• Ausschreibung des Künstlerworkshops zum 9. erlebnisfest der SINNE Großenhain

    Mit der Ausrichtung des erlebnisfestes der SINNE fördert die Stadt Großenhain seit 1997 die Bildenden Künste als wichtigen Bestandteil einer uns umgebenden Kunstwelt. Damit wird der künstlerischen Interpretation des uns umgebenden ländlichen Raumes, vor allem aber der Darstellung der damit verbundenen sozialen, ökonomischen und kulturellen Fragestellungen eine Plattform gegeben.

    Der Künstlerworkshop richtet sich an Künstler und Künstlergruppen aus dem In- und Ausland, die an dieser Ausschreibung teilnehmen können. Vor allem dient der Workshop als Förderung der künstlerischen Szene im Landkreis Meißen und dem Freistaat Sachsen.

    Bewerbungsschluss: 28.02.2019 (Poststempel)

    Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.

  • Ausstellungen im Schloss Reinhardtsgrimma: Rita Geißler - Himmel und Erde

    Liebe Freunde der Kunst im Schloss Reinhardtsgrimma,

    die russische Weite mit ihren Ebenen und Strömen gehörte für Rita Geißler zu ihrer Kindheit. Damals hat sich das Urerlebnis elementarer Kraft tief eingegraben. Die Erinnerungen treffen auf die heimische Realität Dresdens mit dem großen Fluss. Ihre Landschaften sind zurückhaltend, aber dicht und klangvoll, wie ein herbstliches Waldstück mit gelben Fetzen Lichts und wenigen, herabfallenden Blättern. Die hellen Spiegelungen, der breite Fluss, das gleißende Licht im Sommer, silbrig und klar, durchluften viele Arbeiten. Ihre Akte belebt die Künstlerin mit Stille, schönen anmutigen Posen der Verinnerlichungen, die das Weibliche feinfühlig zum Ausdruck bringen. Mit wenigen Strichen ist es getan. Feine und dennoch feste Umrisse und vage Andeutungen des Kopfes genügen ihr. Rückenakt, Sitzende und Liegende werden dezent in Szene gesetzt, wie ein flüchtiges Wort, eine Geste, ein Hauch vom Atem der Seele, ein lebendiges Wesen, das sich in Poesie verwandelt. (Autor Heinz Weißflog).

    Die Ausstellung kann bis zum 18. April 2019 im Schloss Reinhardtsgrimma montags bis donnerstags 7.30 bis 16.00 Uhr und freitags 7.30 bis 14.00 Uhr besichtigt werden. Besuche außerhalb der Öffnungszeiten sind nur zu besonderen Anlässen im Schloss sowie nach Vereinbarung möglich.