Lesen Sie die Neuigkeiten aus dem Kulturraum.

  • Auszeichnung „Ehrenamt im Museumswesen 2020“ - Aufruf zur Meldung von Ehrenamtlichen im Museum

    Die verdienstvolle Arbeit der freiwilligen Helferinnen und Helfer in den sächsischen Museen wird mit der Auszeichnung »Ehrenamt im Museum« gewürdigt. Sie wird im zweijährigen Wechsel mit dem 2007 erstmals verliehenen Sächsischen Museumspreis vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus in den geraden Jahren vergeben. Da die Zahl der Auszuzeichnenden begrenzt ist, konnten in den Vorjahren nicht alle Vorschläge berücksichtigt werden. Daher ist eine erneute Einreichung von Vorschlägen möglich.

    Den Aufruf des SMWK, Geschäftsbereich Kultur und Tourismus, finden Sie hier.

    Vorschläge zur Ehrung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Museen sind bis spätestens 19. Juni 2020 an die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden - Sächsische Landesstelle für Museumswesen zu übermitteln. Hierfür ist das sächsische Beteiligungsportal zu nutzen: https://mitdenken.sachsen.de/Ehrenamt-im-Museum.

    Sie finden den Link zum Portal und alle Informationen zum Verfahren auch auf der Webseite des SMWK: https://www.museumswesen.smwk.sachsen.de/1595.htm.

  • Das weite Land – Christina Wildgrube - Stipendiat*innenausstellung 2020 - 23. Mai bis 20. Juni 2020

    Liebe Freunde der Kunst, Liebe Freunde des Kunstverein Meißen,

    die Künstlerin Christina Wildgrube realisiert im April und Mai 2020 unter dem Titel „Das weite Land“ im Kunstverein Meißen, ihr für das Residenzstipendium eingereichte künstlerische Vorhaben. Sie zeichnet und sammelt dafür Formen, Ornamenten und Mustern der Albrechtsburg Meissen und überträgt diese in einen neuen Kontext.

    Besucher haben die Möglichkeit am Entstehungsprozess der künstlerischen Arbeit, über die Schaufenster des Kunstvereines oder zu bestimmten Terminen im persönlichen Gespräch mit der Künstlerin, teilzuhaben:

    Rückkehr
    Foto: Christina Wildgrube

    jeweils Mittwoch, den 6., 13. und 20. Mai, von 16 - 18 Uhr

    Eröffnung am Samstag, 23. Mai  17- 20 Uhr

    Zur Eröffnung besteht die Möglichkeit mit Christina Wildgrube über ihre realisierte Arbeit ins Gespräch zu kommen.

    Dazu laden wir unter Vorbehalt einer begrenzen Besucherschaft ein. (zeitgleich max. 5 Besucher)  Bitte haben Sie Ihre Gesichtsmasken dabei.

    Wir freuen uns auf ein Wiedersehen,

    herzlich grüßt,

    der Vorstand des Kunstverein Meißen e.V.

  • Monitoringbericht Kultur- und Kreativwirtschaft 2019

    Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, und das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe, haben im Auftrag des BMWi einen neuen Monitoringbericht mit den wirtschaftlichen Kennzahlen der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland veröffentlicht.

    Download der Kurzfassung als PDF (64 S., 2,4 MB)

  • Wanderausstellungen des Haus der Geschichte Bonn

    Anlässlich einer Kuratoriumssitzung der Stiftung „Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland“ wurden die Vertreter des SMWK informiert, dass das Haus der Geschichte (HdG) Wanderausstellungen anbietet. Evtl. ist dieses Angebot den kulturellen Einrichtungen (vor allem Museen) im Freistaat Sachsen bereits bekannt, wenn nicht wären die angebotenen Wanderausstellungen für Kultureinrichtungen im Freistaat Sachsen aber sicherlich interessant.

    Nachfolgend ein paar vom SMWK recherchierte Informationen zu diesem Thema, welche Sie gern an weitere Interessenten weiterleiten können:

    Das HdG bietet die Wanderausstellungen über seine Internetseite katalogmäßig an. Die Links sind:

     https://www.hdg.de

    --> HAUS DER GESCHICHTE BONN -->ÜBER UNS --> Leih-Ausstellungen

    Folgende Wanderausstellungen werden z. Z. angeboten:

     - Aufbruch im Osten - Fotografien von Harald Schmitt

    - Deutschlandbilder - Das vereinigte Deutschland in der Karikatur des Auslands

    - Deutschlandreise - Fotografien von Pia Malmus

    - Islam in Europa - Bilder des zenith-Fotopreises

    - Jüdische Portraits - Fotografien von Herlinde Koelbl

    - Lili Marleen - Ein Schlager macht Geschichte

    - Schamlos? - Sexualmoral im Wandel

    - Schalom - Drei Fotografen sehen Deutschland

    - Spiegelungen - Fotografien aus Deutschland

    - Wilde Zeiten - Fotografien von Günter Zint

    - Unterm Strich - Karikatur und Zensur in der DDR

    - Traum und Tristesse - Fotografien von Harald Kirschner

    Die Konditionen bestehen im Wesentliche darin, dass der Entleiher den Transport, einen Pauschalbetrag von 250 EUR und ggf. eine Versicherung finanzieren muss. Alle Details und Ansprechpartner beim HdG sind übersichtlich im Internet zu finden. Das HdG nennt auf Nachfrage als Vorbereitungszeit etwa ½ Jahr.

    Jedes Museum bzw. jede kulturelle Einrichtung, die daran interessiert wäre eine Wanderausstellung des HdG zu zeigen, kann sich mit den Ansprechpartnern des HdG selbst in Verbindung setzen.  

  • IN EIGENER SACHE - Aufruf an alle bildenden Künster und Künstlerinnen im Kulturaum Meißen - Sächsische Schweiz - Osterzgebirge

    Die Geschäftsstelle des Kulturraumes Meißen – Sächsische Schweiz - Osterzgebirge möchte einen Überblick über die in unserem Kulturraum ansässigen bildenden Künstler und Künstlerinnen bekommen, da wir längerfristig u. a. auch eine Ausstellung von Künstler und Künstlerinnen des Kulturraums planen wollen.

    Wir bitten Sie, wenn Sie in unserem Kulturraum wohnen, die Zustimmung zur Weitergabe Ihrer Kontaktdaten an den Landesverband Bildende Kunst Sachsen e.V. zu erteilen unserer Geschäftsstelle zu erteilen.

    Ihre Kontaktdaten senden Sie bitte an: kulturraum@kreis-meissen.de