• Verpachtung Gastronomiebetrieb Neustadthalle Veranstaltungs GmbH, Neustadt in Sachsen

    Mit Beschluss vom 24.10.2018  wurde durch den Stadtrat der Stadt Neustadt in Sachsen die Ausschreibung der Verpachtung des Gastronomiebetriebes der Neustadthalle Veranstaltungs GmbH unter Berücksichtigung der angemessenen Anbindung an den Kultur- und Veranstaltungsbetrieb der städtischen Gesellschaft beschlossen.  In diesem Zusammenhang beabsichtigt die Stadt Neustadt in Sachsen die gastronomischen Einheiten („Schützenhaus“ und „Kugel“) an einen externen Betreiber im Rahmen einer ganzjährigen vollgastronomischen Verpachtung zu vergeben. Das zukünftige Angebot der Restaurants soll den Kultur- und Veranstaltungsbetrieb des Hauses integrieren und berücksichtigen. Das Pachtobjekt umfasst eine Gesamtfläche von ca. 826 qm, wovon ca. 516 qm auf das Restaurant „Schützenhaus“ entfallen und ca. 310 qm auf die Kneipe „Kugel“ inklusive Bowlingbahn. Zudem laden mehrere idyllische Außenbereiche mit Blick auf den angrenzenden Park zum Verweilen ein. Das Objekt befindet sich in einem technischen und optischen guten Zustand. Pachtzins: 2.800 € p. m. VB zzgl. Mehrwertsteuer und Betriebskosten.
    Pachtdauer: 3 Jahre mit Option auf Verlängerung.
    Die getrennte Vergabe der Gastronomieeinheiten ist verhandelbar.
    Die Übernahme des professionellen Inventars ist auf Verhandlungsbasis möglich, die Vergabe erfolgt provisionsfrei direkt vom Eigentümer.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Anja Schneider
    Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen
    Leiterin Hauptamt
    E-Mail: leiter.hauptamt@neustadt-sachsen.de
    Telefon: 03596 569202

  • Praktika bei der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

    Die Kulturstifung des Freistaates Sachsen bietet Studenten kulturwis­senschaftlicher bzw. kulturbezogener Studiengänge die Möglichkeit eines Praktikums in der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Bewerbungen sind jederzeit möglich. Details eines Praktikums werden nach einer schriftlichen Bewerbung (Mail) im Gespräch geklärt. Wir bieten ein Praktikum mit vielfältigen Aufgaben, die Sie – abhängig von Ihrer Qualifikation und Ihrem Engagement – auch in Eigenregie durchführen werden.

    Insbesondere im Bereich Kunst- und Kulturförderung und der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit können berufspraktische Erfahrungen gesammelt werden.

    Es wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. 

    Ansprechpartner: Robert Grahl, Tel. 0351 88480 19, E-Mail robert.grahl@kdfs.de